CNC-Werkstatt

Aus FABLAB FSG
Wechseln zu: Navigation, Suche


Maintainer

  • Schüler Maintainer keine
  • H. Röhl

Maschinenstatus

Wir benutzen Stepcraft-CNC Maschinen. Es stehen zwei Maschinen zur Verfügung. Maschinen die lauffähig sind, weil sie gerade einmal nicht repariert werden müssen, sind im Status mit on bezeichnet.

Todo.png Todo

Maschinen sind angekommen und werden gerade zusammengebaut!

Bestellliste

Status Anzahl Artikel Bemerkung
-
-

Werkzeug

Stepcraft

LinuxCNC Configuration mit Stepconf

  • Parallelport: mit der folgenden Anweisung wird erst einmal die Adresse (Standard z.B. 0x378) in Erfahrung gebracht.
lspci -v
Ausgabe Pins
Pin 1 Spindel (An/Aus) Nur wenn die Spindel (extern mit Relais) gesteuert wird!
Pin 2 Z Richtung
Pin 3 Z Schritt
Pin 4 Y Richtung
Pin 5 Y Schritt
Pin 6 X Richtung
Pin 7 X Schritt
REST unbenutzt


Eingabe Pins
Pin 10 Sensor (Werkzeuglängensensor und 3D-Sensor)
Pin 11 NOTAUS (Kontrollkästen INVERTIEREN aktivieren)
Pin 12 Alle Referenzschalter
Pin 13 unbenutzt (vorgesehen für eine 4-Achse)
Pin 15 unbenutzt (nicht verfügbar mit der Steuerung)
  • Motoren
    • 1.8° Stepper (360/1.8=200 Schritte pro Umdrehung)
    • betrieben im Halbschritt
    • x/z-Achse mit 1.4 A
    • y-Achse mit 1.8 A
    • Die Werte für die maximale Geschwindigkeit können dem folgenden Dokument (Machine_parameters_20170608.pdf) entnommen werden (als Richtlinie zu verstehen).
    • Die Werte für die maximale Beschleunigung sollten experimentell ermittelt werden.
  • Spindel
    • Spindelsteigung ist mit 3 mm angegeben

Hieraus ergeben sich folgende Einstellungen.

Im Internet finden sich leider viele LinuxCNC/Stepcraft Einstellungen mit falschen Konfigurationen. Dies könnte daran liegen, dass die englische Dokumentation nicht aufmerksam genug studiert wird. Beispielsweise bedeutet die LinuxCNC Einstellung Motor Steps Per Revolution, dass hier die Schrittzahl des Motors im Vollschrittbetrieb angegeben werden soll. Nun gibt Stepcraft die Zahl der Schritte im Dokument (Machine_parameters_20170608.pdf)  mit 400 an. Dies ist aber die Schrittzahl im Halbschrittbetrieb. Technisch wäre es eleganter, wenn Stepcraft hier 200 Schritte angeben würde, tut es aber nicht :-) 
Parallelport (die Adresse kann mit lspci -v ermittelt werden)
x-Achse
y-Achse
z-Achse

Stepcraft 420 - alpha

Feature Liste

  • Aluminiumtisch (T-Nutenplatte)
  • Werkzeuglängensensor
  • Spindel wird über Relais gesteuert
  • Umhausung

Stepcraft 420 - beta

Feature Liste

  • Werkzeuglängensensor
  • Spindel wird über Relais gesteuert
  • Umhausung

Software

Toolchain.png Toolchain

Die Toolchain für die CNC-Fräsen sind:

  1. CAD: Modell erstellen
    1. Modell mit Qcad erstellen
    2. Modell als DXF-Datei exportieren
  2. CAM: G-CODE erzeugen
    1. DXF-Datei mit SheetCam öffen und G-CODE erzeugen
    2. (mit SheetCam kann auf Simuliert werdeen)
  3. Modell Simulieren
    1. Cammotics (SheetCam) LinuxCNC
  4. Fertigung
    1. Modell mit LinuxCNC fertigen

verwendete Software

  • CAD
    • QCad
    • Inkscape
    • Freecad
  • CAM
    • Sheetcam
    • Estlcam (noch nicht getestet)
    • Cambam (noch nicht getestet)
    • pyCAM (noch nicht getestet)
  • Machine
    • LinuxCNC

Downloads

Links