Sheetcam Tutorial

Aus FABLAB FSG
Wechseln zu: Navigation, Suche
QCad ist ein CAD-Programm. Computer Aided Design, kurz CAD, ist ein weltweiter Industriestandard.

So gut wie alles, was irgendwie einmal produziert wurde, wurde zuvor mit Hilfe eines CAD-Programms entwickelt. Wir verwenden hier im FabLab für 2D-Konstruktionen QCad. Die Konstruktionen werden dann von CNC-Fräsen (Drehmaschine) oder den Lasercuttern für die Fertigung benötigt.

Dieses Tutorial kann im Selbststudium erarbeitet werden, ist aber auch Teil eines CNC-Kurses.


Installation und Start

QCad installieren

QCad gibt es im Wesentlichen in drei Varianten:

  • Als freie Version,
  • als professionelle Version für ca. 40 € und
  • als Version, die zusätzlich CAM-Tools enthält.

Wir verwenden hier die freie Version. Das Installieren erfordert keine Rootrechte.

Installation


Heruntergeladen werden kann bei qcad.org immer nur die Pro-Version, die durch das Löschen einiger Dateien dann zur freien Version (Community-Edition) wird.

  1. QCad herunterladen von https://qcad.org/de/download. Wir erklären hier die Installation der Version qcad-3.24.0-trial-linux-x86_64.run, die Installation einer neueren Version verläuft analog.
  2. Konsole öffnen und in das Installationsverzeichnis wechseln.
  3. Zum Installieren die Rechte ändern, z.B. mit
     chmod 777 qcad-3.24.0-trial-linux-x86_64.run 
  4. Jetzt kann das Programm installiert werden mit
     ./qcad-3.24.0-trial-linux-x86_64.run 

Nach der Installation befinden sich im Home-Verzeichnis ein Ordner opt, sowie ein Unterordner der aktuell installierten QCad-Version.

QCad starten

  1. In das erzeugte Verzeichnis wechseln:
    cd ~/opt/qcad-3.24.0-trial-linux-x86_64/
  2. QCad ausführen:
     ./qcad

Im Verzeichnis plugins können einige Plugins gelöscht werden, um aus der professionellen die freie Version zu erzeugen. Welche das sind, zeigt QCad im Willkommen-Screen unter Entfernen an.

YouTube-Tutorials für den Einstieg

Die folgenden Tutorials eignen sich für einen Einstieg in QCad. Im Selbststudium einfach der Reihe nach durcharbeiten.

Ein erstes Projekt